Terug

Hochmoderne Wäscherei bei Interzorg in Assen

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Wissenspartnern wurde WSP beauftragt, den logistischen Aufbau für die PG-Wäscherei von Interzorg zu übernehmen. Interzorg ist eine Stiftung für Altenpflege mit 8 eigenen Pflegeheimen und mit insgesamt ca. 800 Klienten im Norden der Niederlande.

Qualität ist bei Interzorg von größter Bedeutung. Sie wollten verschiedene Dienstleistungen intern von einem zentralen Punkt aus organisieren. Eine Form dieser Dienstleistung ist das waschen der Wäsche der Bewohner. Die Wäsche der Bewohner produziert verschiedene Wäscheströme, wie zum Beispiel hängende Kleidung, gefaltete Kleidung und Mietwäsche in Form von Flachwäsche. Interzorg verarbeitet ausschließlich Wäsche mit RFID-UHF-Chip, sodass wir jederzeit genau wissen, wo sich die einzelnen Wäschestücke befinden. Auf diese Weise können Falschsortierungen auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Diese Wäscherei ist wirklich nach dem neuesten Stand der Technik eingerichtet.

Um die unterschiedlichen Wäscheströme zu verwalten, lieferte WSP Software in Form von WinWash 2.0. Mit den WinWash-Plus-Modulen ist die Gesamtplanung und integrale Steuerung der Wäscherei garantiert. Zusätzlich zu dieser Software lieferte WSP auch Hardware, die aus Tunnelscannern, Förderbändern, einem Schmutzsortierer und einem Kleidungs-Transportsystem bestand.

WSP bedankt sich bei den Wissenspartnern TBR, Christeyns und Laundry Total für die angenehme Zusammenarbeit bei diesem Projekt. Dieses Projekt hat zu einer außergewöhnlichen Wäscherei und einem äußerst zufriedenen Kunden geführt.